Als Mitglied der Europäischen Union erhält Bulgarien die Möglichkeit Fördermittel aus den EU-Struktur- und Kohäsionsfonds zu erhalten. Die EU-Fördermittel-Programme richten sich wie an dem öffentlichen, so auch an dem privaten Sektor in Bulgarien. Für den Zeitraum vom 2014 bis 2021 werden der bulgarischen Wirtschaft ca. € 15 Milliarden an Fördermittel aus den Europäischen Struktur- und Kohäsionsfonds zur Verfügung gestellt, die der Entwicklung und Modernisierung von verschiedenen Sektoren der bulgarischen Wirtschaft und Infrastruktur dienen sollen, sowie auch für Fördermittel in der Agrarwirtschaft.

Ein Teil davon, oder ca. € 2,9 Mrd., werden in dem gleichen Zeitraum durch den Europäischen Landwirtschaftsfond für die Entwicklung des ländlichen Raums bereitgestellt, die der Entwicklung der Landwirtschaft , Erneuerbaren Energiequellen, Tourismus und Sanierung der Infrastruktur in den ländlichen Gemeinden Bulgariens dienen solen.

Die sieben Programmbereiche, in denen Bulgarien Zugang zu EU Fördermittel hat, sind derzeit:

  • Transport
  • Umwelt
  • Regionalentwicklung
  • Humanressourcen
  • Konkurrenzfähigkeit
  • Administrative Kapazität
  • Technische Unterstützung
  • Programm für Entwicklung des Ländlichen Raums

Klein- und Mittelstandunternehmen können Projekte in Rahmen der folgenden Programmen erstellen und eine Finanzierung mit EU-Fördermittel beantragen:

  • Konkurrenzfähigkeit – hier werden Projekte für Investitionen in Modernisierung von Industrieanlagen, Innovation, technischen Fortschritt, ISO-Zertifizierung u. a. gefördert
  • Humanressourcen – hier werden Investitionsrojekte gefördert, die neue Arbeitsplätze schaffen, die Arbeitseffizienz und Qualität der Ausbildung des Betriebspersonals verbessern, sowie die Anpassungsfähigkeit der Beschäftigten und den Zugang zum Arbeitsmarkt erhöhen.
  • Programm zur Entwicklung des Ländlichen Raums – hier werden Investitionsprojekte von Klein- und Mittelstandsunternehmen finanziert, die in ländlichen Gebieten in den Bereichen der Landwirtschaft, des Tourismus, der Erneuerbaren Energiequellen etc. tätig sein wollen.

Beiträge:

2015.04.30 - Förderprogramm "Wettbewerbsfähigkeit" in Bulgarien
2015.03.05 - Steuervergünstigungen als Investitionsförderung in Bulgarien